Rainers Seelenblick

Mein Blog für die Seele

Bestimme Dein Morgen selbst.

Warum funktioniert Kartenlegen?

22. Nov. 2014 | Kartenlegen | 0 Kommentare

Das Kartenlegen soll im 7. Jahrhundert in China entstanden sein. Wahrhaft gesellschaftsfähig wurde es in Europa gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Frankreich. Die heute wohl bekannteste Protagonistin aus dieser Zeit ist Marie-Anne Adélaïde Lenormand (1772 – 1843). Am häufigsten werden heute ihre 36 wunderschön im Biedermeier-Stil entworfenen Karten verwendet, mit denen ich sehr viel lege.

Kartenlegen ist eine symbolische Bildersprache. Jede Karte hat seine Bedeutung und ihre Aussagekraft erhöht sich in Kombination mit den anderen. Dafür werden verschiedene Legesysteme verwendet. Die Karten sprechen mit mir, erzählen eine Geschichte. Sie liegen direkt vor Dir und Du selbst kannst, so Du möchtest, mit deuten.

Ja, Kartenlegen ist keine Wissenschaft, somit nicht beweis- und reproduzierbar. Wir befinden uns in der Wirklichkeit und die ist all das, was wirkt. Nämlich Energie. Die Karten sind in energetischen Verbindungen und sprechen so mit uns. Sie zeigen Wechselwirkungen unseres Inneren mit dem Äußeren, Karmischem, mit unsererm Umfeld, Gedanken, Mustern, Glaubenssätzen.

Alles im Leben ist Schwingung, sprich Energie und steht in nicht erfassbarer Wechselwirkung mit einander. Egal, ob wir es selbst sind, frühere  Inkarnationen, unsere Partner, Behörden, Kinder, Eltern, der Job, Gedanken, Gefühle…. Karten dienen uns als Übersetzer der Sprache unserer Seele, der Sprache unseres Unbewussten, der Sprache des Universums. Sie machen die Dinge um uns herum für den Verstand verständich.

Dafür ist es unerheblich, ob wir uns direkt gegenüber sitzen, am Telefon hören oder per Mail zeitversetzt mit einander korrespondieren.

Befragen wir die Karten, geben sie uns eine Antwort als Momentaufnahme. Ich bin niemand, der Dir den Lottogewinn oder die Prinzessin/den Prinzen auf dem weißen Roß für kommenden Dienstag um 13 Uhr vorhersagt. Die Karten reden mit mir über deine Situation, machen aufmerksam, zeigen Verborgenes, geben vielleicht Ratschlag. Entscheiden wirst Du weiter selbst und so Dein Schicksal gestalten.

Karten sind ein wundervoll schönes Instrument, das uns im Leben hilft und Hinweise für die Gestatung unseres Weges gibt. Für heute und morgen.

Beweisen? Nein, kann ich es nicht. Ich kann Dir abber davon erzählen, wie sie mir geholfen haben und mit ihren Aussagen anderen.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

#rainersseelenblick
#rubedo

Zurück zum Blog

Zur Kategorie Seelische Lebensberatung